Shanghai

Auf dem Bild sehen Sie den Shangahier Fernsehturm, "Perle des Orients". Mit einer Hoehe von 468 Meter gilt er als Asien's hoechster Fernsehturm und symbolisiert die pulsierende Wirtschaft der Riesenstadt heute mit mehr als 16 mio. Menschen.

 

Shanghai, "Stadt ueber dem Meer" auf Chinesisch, ist Chinas groesstes Industrie-, Handels- und Finanzzentrum. Sie besitzt den groessten Hafen des Landes und ist mit fast 200 Hoch- und Fachschulen ausserdem das Zentrum von Wissenschaft und Forschung.

Shanghai liegt am Ufer des Huangpu-Flusses, der 30 km weiter noerdlich ins Yangzi-Delta muendet. Mit insgesamt 16,7 Millionen Einwohnern ist sie neben Chongqin die bevoelkerungsreichste Stadt in China: 9 Millionen leben im Zentrum auf einer Flaeche von 220 qkm. Zum Teil draengen sich hier bis zu 29000 Menschen auf einem Quadratkilometer, was die Stadt zu einem der am dichtesten besiedelten Orte der Welt macht. Der Rest der Bevoelkerung verteilt sich auf das eingemeindete Umland (6300qkm)

Als regierungsunmittelbare Stadt untersteht Shangahi verwaltungspolitisch direkt der Zentralregierung. Seit 1984 geniesst sie jedoch darueber hinaus den Status einer "offenen Stadt". Und 1990 wurde Pudong als "offene Wirtschaftszone"erklaert. Seitdem boomt die Wirtschaft und mit unvergleichlicher Geschwindigkeit veraendert die Stadt Ihr Gesicht. Ueberall wird gebaut. In Pudong entstanden ueber 200 Wolkenkratzer. 2002 wurde die Transrapid Schwebebahn in Betrieb genommen.

Sehenswert: der Bund, die Altstadt, Garten des Erfreuens (Yu Garten), Jadebuddha-Tempel (Yufo-Si), Nanjing Lu-Einkaufsstrasse, Ostperle-Fernsehturm und Pudong, Shanghai-Museum.

Back / Home